Nachwuchs

Aller Anfang ist leicht

Grundsätzlich ist der aktive Feuerwehrdienst offen für alle ab 18 Jahren. Vorkenntnisse sind nicht nötig, mitgebracht werden muss lediglich eine gewisse Fitness und eine gute Gesundheit. Ebenso wird ein polizeiliches Führungszeugnis verlangt.

 

Neue Feuerwehrleute sind uns jederzeit herzlich willkommen!

Die Freiwillige Feuerwehr Eilpe-Delstern sucht engagierte Leute für den aktiven Feuerwehrdienst. Technikbegeisterung, Freundschaften, reizvolle Erlebnisse und die Gewissheit, mit seinem Einsatz etwas Gutes für die Mitmenschen zu tun sind nur einige Gründe, die die aktive Zugehörigkeit zur Feuerwehr zu etwas ganz Besonderem machen.

 

Eine gute Ausbildung ist entscheidend!

Alle neuen Mitglieder bekommen dieselbe solide feuerwehrtechnische Ausbildung. Die Feuerwehr Hagen gewährleistet einen hohen Ausbildungsstandard und gleichbleibende Qualität. Erfahrene Feuerwehrleute von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr unterrichten die „Neuen“ in Theorie und Praxis, meist abends oder am Wochenende. Nach dem Grundlehrgang werden die Nachwuchskräfte an den Einsatzdienst herangeführt. Sie sind dann bei Einsätzen dabei und übernehmen einfache Aufgaben. Die Aufgabenvielfalt wächst mit der Anzahl an abgeleisteten Lehrgängen.

 

Frauen am Zug!

Feuerwehr ist übrigens keine reine Männersache! Im Gegenteil: Frauen in der Feuerwehrsind längst keine Seltenheit mehr und aus dem aktiven Dienst in den Feuerwehren nicht mehr weg zu denken!
Dennoch: Frauen sind in der Löschgruppe Eilpe Delstern noch immer unterrepräsentiert. Wir verzeichnen der Zeit eine weibliche Angehörige im aktiven Dienst innerhalb der Löschgruppe Eilpe Delstern. Im Jahre 2008 konnten wir diese mit großer Freude innerhalb unserer Reihen als Anwärterin aufnehmen.
Mitlerweile hat Sie Ihre ersten Lehrgänge mit großem Erfolg bestanden.

 

Mit vereinten Kräften sind wir stark. Und immer mit Spaß bei der Sache.

Ein hohes Maß an Zusammengehörigkeitsgefühl ist bei uns eine Selbstverständlichkeit, aber gleichzeitig auch eine enorm wichtige Voraussetzung. Denn nur so können sich im Einsatz alle „blind“ aufeinander verlassen.
Feuerwehrleute erleben viel miteinander, Erfolge ebenso wie kritische Situationen, Freude wie Trauer. Dazu Feste, Ausflüge, Kultur etc. So entstehen Freundschaften, Vertrauen und eine verschworene Gemeinschaft – sprich: das Elixier, der „Feuerwehrbazillus“, der bei der Feuerwehr alle Generationen, Geschlechter, Nationalitäten und Berufe verbindet.

 

Aller Ehren wert: ehrenamtliches Engagement

Für die einen ist die Freiwillige Feuerwehr die Basis für eine Gemeinschaft, für andere ein Hobby. Wie jedes Hobby erfordert der Feuerwehrdienst natürlich auch persönlichen Einsatz, Motivation, Hilfsbereitschaft und Fairness. Ihr Engagement zum Helfen, Retten und Löschen erbringen die Feuerwehrleute bei der Löschgruppe Eilpe Delstern ehrenamtlich.

 

Und hier weiter unten steht die Kontaktadresse.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Sprich uns einfach an oder schreib‘ uns. Unverbindliche Informationen erhältst du über unsere Kontaktseite

Keine Angst, wir beißen nicht. Im Gegenteil: Wir freuen uns auf Dich!

Kontaktiere uns noch heute!

Die Löschgruppe Eilpe Delstern